Projekte


„Schiffe gucken“

Der "WIRO-Ausguck" - die neue Tribüne von STAGE MOBIL lädt ein das Treiben an Rostocks Hafeneinfahrt zu beobachten.

Auch in diesem Jahr lud die WIRO alle Rostocker(innen) und Besucher(innen) dazu ein, sich das Ein- und Auslaufen der vielen großen und kleinen Schiffe in den Rostocker Hafen vom alten Fähranleger in Warnemünde aus anzuschauen und zu bestaunen.

Dafür stellte die STAGE MOBIL Veranstaltungstechnik GmbH ihre neue Layher-Event-Tribüne zum ersten Mal auf. 296 Sitzplätze in 9 Reihen stehen den Besucher(innen) auf einer Breite von 21 m und einer Tiefe von 8 m zur Verfügung. Mit einer Anfangshöhe von ca. 0,80 m und einer Steigung von 0,25 m hat die Tribüne eine Endhöhe von etwa 2,80 m. So ist sichergestellt, dass jeder Gast einen eindrucksvollen Blick auf das Geschehen in der Hafeneinfahrt von Rostock hat.

Vom 8. Mai bis zum 4. Oktober war der „WIRO-Ausguck“ durchgehend für jedermann geöffnet. Hoch frequentiert war die Tribüne zur 81. Warnemünder Woche und zur 28. Hanse Sail.

Am Samstag der Hanse Sail nutze die WIRO das Areal, um ihren langjährigen Mietern einmal ganz besonders Danke zu sagen.

Auch im nächsten Jahr wird die WIRO den Ausguck für alle wieder kostenfrei zur Verfügung stellen.


zurück