Projekte


Erstes Rostocker Cruise Festival

Das Rostocker Cruise Festival feierte 2018 Premiere. Mit dabei: die STAGE MOBIL Veranstaltungstechnik GmbH.

Das Rostocker Cruise Festival feierte 2018 seine Premiere. Direkt an der Einfahrt des Rostocker Hafens lag das Festivalgelände, auf dem drei Tage lang Unterhaltung mit Musik, Spiel, Spaß und Kulinarisches geboten wurde. Die Besucher konnten viel Wissenswertes über die Themen Kreuzfahrt und Weltmeere erfahren und wurden dabei durch viele verschiedene Street-Food-Angebote appetitlich verwöhnt. Im Zentrum der Veranstaltung stand die Festivalbühne. Die STAGE MOBIL Veranstaltungstechnik GmbH konstruierte für diese Veranstaltung eine, an die Standartbühne aus der LS – Serie angeschlossene Sonderkonstruktion, welche der Bühne ein neues, attraktives Erscheinungsbild gab. Auch der verwendete FOH war eine Sonderkonstruktion für diesen Event und bot ausreichend Platz für die Techniker der Ton-, Licht- und Videosteuerung.

Desweiteren war STAGE MOBIL für die technische Ausstattung der Bühne und die Beschallung des Festivalgeländes zuständig. Zusätzlich zum Bereich direkt vor der Bühne, galt es die knapp 200 Meter lange Kaikante, sowie das Gelände um den WIRO-Ausguck (Tribüne der STAGE MOBIL GmbH), druckvoll für das Highlight des Festivals zu beschallen. Am Samstagabend fand die große Auslaufparade dreier Kreuzfahrtriesen statt. Angeführt von der AIDAmar, wurde jedes Schiff mit einer eigens komponierter Musik und einem individuellen Feuerwerk aus dem Hafen verabschiedet. Um die tausende Besucher am Samstagabend entsprechend zu beschallen, baute STAGE MOBIL vier Delaytower entlang der Kaikante. 80.000 Besucher an drei Tagen feierten dieses erste Rostocker Cruise Festival. Im Jahr 2020 wird es die zweite Auflage dieses Festes geben.

 

 


zurück