Projekte


Usedomer Musikfestival präsentiert Waterworks

Im Vorfeld des diesjährigen Usedomer Musikfestival gab es mit dem Sommerkonzert im Kraftwerk Peenmünde eine ganz besondere Inszenierung zu erleben. Waterworks.

Am 26. August spielte das Baltic Sea Philharmonic im Einklang mit aufwendiger Projektionstechnik, erstklassigem Sound- und Lichtdesign eine neuartige, musikalische Dimension. Zusammen mit Mode und Choreographie entstand ein Gesamtwerk, welches die lebenspendende Kraft des Wassers feierte und den Besucher in eine andere Welt entführte.

Die STAGE MOBIL Veranstaltungstechnik GmbH stellte hierfür die über 230 m² große Bühne aus Layher Allroundmaterial in die zweite Etage des Kraftwerkes Peenemünde. Zusammen mit 40 Bühnenplatten der Marke MOTT wurde ein fünf-stufiges Podium für das Orchester errichtet. Für das Lichtdesign wurden 12 Stk Martin Mac Viper in der Industriehalle geflogen.  Die Beschallung des Saales wurde mit einem EAW KF 730 Line Array realisiert. Auch die dafür notwendigen Riggingarbeiten sowie die riggingtechnische Planung wurden von STAGE MOBIL durchgeführt. Eine enge Zusammenarbeit im Vorfeld mit der ausführenden Produktionsfirma Sunbeam Productions, gegründet vom Dirigenten des Orchesters Kristjan Järvi, gipfelte in einem furiosem Konzerterlebnis der besonderen, einer ganz neuen Art.

Darüber hinaus zeichnete STAGE MOBIL auch bei der diesjährigen Auflage des Usedomer Musikfestivals erneut für die Bestuhlung sowie die Architekturbeleuchtung im Innen- und Außenbereich des Kraftwerkes verantwortlich.


zurück