Projekte

Artikel 1 - 5 (Gesamt: 22)

Der erste (Halb-) Jahresrückblick

Das erste Halbjahr ist vorüber und wir schauen zurück auf einige interessante und spannende Projekte die wir in der ersten Jahreshälfte durchführen konnten. Hier ein kurzer Streifzug:



Usedomer Musikfestival präsentiert Waterworks

Im Vorfeld des diesjährigen Usedomer Musikfestival gab es mit dem Sommerkonzert im Kraftwerk Peenmünde eine ganz besondere Inszenierung zu erleben. Waterworks.



HanseMesse Rostock - Ersatzspielort der StadtHalle Rostock

Die StadtHalle Rostock, betrieben von der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH (RMSG), wurde auf Grund von großen Umbau-, Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen von April bis September 2017 geschlossen. Somit konnten in dem Zeitraum keine Veranstaltungen durchgeführt werden. Um ihren Kunden, Besuchern und Partner trotzdem emotionale Erlebnisse zu bieten, wurde die Messehalle der HanseMesse in Rostock-Schmarl, welche ebenfalls von der RMSG betrieben wird, zu einem funktionierenden Veranstaltungssaal umgerüstet. Hier fanden unter anderem die Shows von Otto, Luke Mockridge, Foreigner, Steffen Henssler und die Tina Turner Musical Show statt.



Strandräuber IRONMAN 70.3

Der IRONMAN 70.3 gastierte am 11. September 2016 bereits zum dritten Mal im Ostseebad Binz auf Rügen. Bei mehr als 1000 Teilnehmern und bestem Wettkampfwetter präsentierte sich das Ostseebad als Top-Austragungsort für den IRONMAN 70.3. Die zahlreich erschienenen Zuschauer feuerten die hoch motivierten Sportler über die gesamte Strecke hinweg kräftig an.  Nach 3:43:54 Stunden erreichte Andreas Dreitz mit neuem Inselstreckenrekord das Ziel. Bei den Frauen gewann Alice Hector nach 4:18:50 Stunden die Wertung über die Triathlon-Halbdistanz.



ZDF Sommerinterview in Rostock

Am 13.08.2016 gab der Bundespräsident Joachim Gauk dem ZDF sein Sommerinterview auf der Terrasse des Radisson Hotels in Rostock. Die STAGE MOBIL Veranstaltungstechnik GmbH wurde vom ZDF beauftragt die produktionsbedingten Aufbauten auf der Dachterrasse fernsehfreundlich und sicher umzusetzen.  Neben einem Podium für die Protagonisten sollte STAGE MOBIL auch ein Sonnensegel auf der Terrasse installieren. Dieses musste trotz geringen Platzangebots, wenigen Befestigungsmöglichkeiten und starkem Wind für die Kameras unsichtbar bleiben und vor allem sicher angebracht sein. Auch wenn das Sonnensegel auf Grund der Lichtverhältnisse nur wenige Minuten vor der Aufzeichnung wieder entfernt wurde konnte die Konstruktion jedoch in vollem Umfang überzeugen.